Vzbgm. Gabi Rothbacher

Frau Gabi Rothbacher vertritt die Gemeinde Polling in sämtlichen gesundheitlichen und sozialen Bereichen.
Altersheim, Sozialsprengel sowie die Tagesbetreuung in der Gemeinde Inzing sind ihre Hauptthemen.
Als Bindeglied zwischen Land und Gemeinde ist sie vor allem, wenn es um Förderungen und Beiträge geht, eine große Hilfe.

Tel. 0650/3041443

 

Leistungangebot des Sozial- und Gesundheitssprengels

Mitgliedsgemeinden sind Inzing, Hatting und Polling.

KONTAKTDATEN

Geschäftsstelle: 6401 Inzing, Kirchgasse 3a
Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. von 08:00 bis 11:00 Uhr
Telefon/Fax: 05238/87540
Mobil: 0676/845314-100
Email: info@sgsi.at
Pflegehotline: 0676/845314-100 – diese Nummer ist täglich von 07:00 bis 19:30 Uhr erreichbar. Auch an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen
Pflegedienstleitung: DGKS Andrea Ecker
Geschäftsführung: Sabine Haslwanter
Obmann: Walter Neuner

HAUSKRANKENPFLEGE

Unser diplomiertes Pflegepersonal übernimmt die fachliche Pflege bei kranken Menschen aller Altersstufen in deren Wohnbereich mit dem Ziel, Kranke möglichst wieder selbständig zu machen. Zu den Tätigkeitsbereichen gehören neben der Grundpflege das Wechseln von Verbänden, die Verabreichung von Medikamenten und Injektionen, Überwachung von Infusionen, Sonden- und Kathederpflege, Durchführung spezieller Therapien, Beobachtung und Dokumentation des Krankheitsverlaufs.
Die medizinische Hauskrankenpflege ist eine Sonderform der Hauskrankenpflege, bei der die Kosten für bestimmte fachliche Pflegeleistungen nach Anordnung des Hausarztes von den Sozialversicherungsträgern übernommen werden.

ALTEN- UND PFLEGEHILFE

Unsere Altenfachbetreuer und Pflegehelferinnen betreuen hilfs- und pflegebedürftige Menschen. Sie übernehmen die tägliche Körperpflege, An- und Auskleiden und das Mobilisieren. Sie begleiten alte und verwirrte Menschen mit viel Verständnis und kümmern sich um die richtige Ernährung und die Hygiene im unmittelbaren Lebensbereich.

HEIMHILFE

Unsere Heimhelferinnen unterstützen hilfsbedürftige Menschen aller Altersstufen bei der Haushaltsführung und bei Aktivitäten des täglichen Lebens.

TAGESBETREUUNG SGS INZING-HATTING-POLLING

Wo: Im 2. Stock des Vinzenz-Gasser-Heimes
Öffnungstage: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag

Die Öffnungszeiten sind folgende:

Ganztags: 08:00 bis 16:00 Uhr
Halbtags: 08:00 bis 13:00 Uhr oder 12:00 bis 16:00 Uhr

Die Ganztages- und Halbtagesbetreuung wird mit Mittagessen angeboten, eine zweistündige bzw. individuelle Betreuungsdauer ist ebenso möglich.

Wer kann sich für die Tagesbetreung anmelden?
Patienten, die aufgrund ihres Alters, einer Erkrankung oder Behinderung untertags nicht alleine zu Hause sein können bzw. wollen. Menschen jeden Alters, welche dauernd oder vorübergehend hilfs- oder pflegebedürftig sind.

Welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung?
Eine gemütliche Stube mit zwei Liegen, ein Gesellschaftsraum mit einem speziellen Spieletisch, eine gemütliche Fernsehecke mit Couch, eine große Terrasse, eine behindertengerechte Küche und ein eigener Ruheraum mit zwei Pflegebetten sowie ein Bad samt Pflegebadewanne und Badelifter.

Ziele der Tagesbetreuung:
– Entlastung der pflegenden Angehörigen
– Aufrechterhaltung der sozialen Kontakte
– Sorgen für körperliches Wohlgefühl (Betreuung, Baden, Frisieren, Fußpflege)
– Gesundheitsvorsorge und Erhaltung
– Motorische Fähigkeiten erhalten und fördern (Osteoporoseturnen, Tanzen usw.)
– Lebenspraktische Fähigkeiten erhalten und fördern (kochen, backen usw.)
– Sinnesübungen, Wahrnehmungsübungen (Geruch, Geschmack, Tasten…..)
– Generationsübergreifende Kontakte
– Sprachliche Förderung (Dialekt usw.)
– Erinnerungen austauschen, Ortsgeschichte, Zeitgeschichte, historische Ereignisse

Personal:
In der Tagesbetreuung werden die Patienten von ausgebildetem Pflegepersonsal und von geschulten Heimhilfen betreut. Zusätzlich wird das Tagesprogramm durch die Mitarbeit von ehrenamtlichen Helfern bereichert.

Der Leitgedanke sollte ein gemeinsamer Weg durch Alter und Krankeit sein, um ein soziales Netz aufrechterhalten zu können.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Information und Anmeldung beim Sozial- und Gesundheitssprengel Inzing-Hatting-Polling, Tel. 05238/87540, bzw. bei unserer Pflegehotline Tel. 0676/845314200

FAMILIENHILFE

Familienhilfe ist vielfältig, so vielfältig, wie es Familien eben sind. Die Familienhilfe ist dafür da, um in schwierigen Situationen das geregelte Familienleben aufrecht zu erhalten. Die Familienhilfe sieht sich in erster Linie als Überbrückungshilfe.
Die Familienhilfe ist für Sie da, wenn
– Sie sich überlastet und erschöpft fühlen
– Sie rund um eine Schwangerschaft und Entbindung Hilfe brauchen
– Sie von einer chronischen psychischen Erkrankung betroffen sind
– Sie berufstätig sind und Ihr Kind erkrankt ist
– Sie Entlastung bei der Betreuung Ihres behinderten Kindes brauchen
– Sie krank sind, auf Kur müssen oder aber auch ins Krankenhaus
– Sie Termine wahrnehmen müssen und Ihre Kinder nicht mitnehmen können
– Sie Fragen rund um das Familien- und Haushaltsmanagement haben
– zur Unterstützung bei Unfall und Tod
Die Familienhilfe ist jedoch kein Ersatz für eine fehlende Reinigungskraft!

ESSEN AUF RÄDERN

Das Essen kann regelmäßig oder als intermittierende Unterstützung bezogen werden. Das Angebot umfasst neben Normalkost und leichter Kost auch Kost für Diabetiker. Essen auf Rädern wird von der Vinzenzgemeinschaft Inzing angeboten und ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Vinzenzgemeinschaft ausgeliefert.

VERLEIH VON HEILBEHELFEN

Für die Pflege zuhause können Sie diverse Heilbehelfe ausleihen. Wir haben in unserem Depot unter anderem elektrische Pflegebetten mit Zubehör, Matratzen, Lagerungshilfsmittel, Mobilisationshilfsmittel und Badehilfsmittel. Der Großteil der Heilbehelfe wird uns von der Vinzenzgemeinschaft Inzing zur Verfügung gestellt und kostenlos verliehen.

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Durch Vorträge und Veranstaltungen sind wir bestrebt, über gesundheits- fördernde Maßnahmen zu informieren.

ANGEHÖRIGENBETREUUNG

Bei unseren regelmäßigen Angehörigenkaffees bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit des aktiven Informationsaustausches. Das Angehörigenkaffee findet in der Regel am 2. Dienstag des Monats im Keller des Vinzenz-Gasser-Heimes statt.

BERATUNG UND VERMITTLUNG

Beratungen, die wir kompetent durchführen können, werden von unseren professionellen Pflegekräften direkt vor Ort oder im Sprengelbüro gemacht. Hilfesuchende, die nicht in unseren Kompetenzbereich fallen, werden an Beratungsstellen weitergeleitet. Bei Langzeitpflege kann zur Entlastung der pflegenden Angehörigen ein Kurzzeit- bzw. Übergangspflegebett im Vinzenz-Gasser-Heim vermittelt werden.

FERIENERLEBNISWOCHEN FÜR KINDER

Für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren bieten wir im Sommer zwei Wochen mit Spielen (Würfel- und Malspiele), Sport (Puzzle-Hindernisspiele, Klettern, Wasser-Juxspiele, Ballspiele), Kochen, Backen und vor allem viel Spaß. Betreut werden die Kinder von ausgebildeten Pädagogen.

Rufen Sie uns an, wenn Sie oder Ihre Angehörigen Hilfe benötigen. Alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Unser Diplompflegepersonal, Altenfachbetreuer und Pflegehelfer sowie Heimhilfen sind qualifiziert und unterliegen der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Qualifizierte Hilfe kostet Geld. Über Tarife und Kostenbeiträge können Sie sich in unserer Geschäftsstelle informieren. Wir helfen Ihnen auch gerne beim Ansuchen um das Pflegegeld und diverse Beihilfen. Sie sind nicht allein!