About Administrator

This author has not yet filled in any details.
So far Administrator has created 15 blog entries.

Konstituierende Sitzung

Am 15.03.2016 findet die konstituierte Sitzung nach den Wahlen 2016 statt.
Hauptpunkte sind:

  • Angelobung der Gemeinderatsmitglieder
  • Festsetzung des Gemeindevorstandes
  • Wahl des Bürgermeisterstellvertreters
  • Wahl des Überprüfungsausschusses und weiterer Ausshüsse

Details dazu in der Ladung zur konstituierende Sitzung

Wahlergebnis 2016

Wir gratulieren dem neuen und amtierenden Bürgermeister Gottlieb Jäger

Gottlieb Jäger, 573 Stimmen
Robert Greil, 177 Stimmen

Mandatare:
Liste 1: Allgemeine Bürgerliste Polling
7 Mandatare,
Liste 2: Dorfliste Polling
2 Mandatare
Liste 3: Bunt für Polling
2 Mandatare

Wahlbeteiligung 83,84 %

Flüchtlingshilfe

Liebe PollingerInnen, liebe Pollinger!

Am vergangenen Dienstag wurde ein Syrer, der bei mir im Haus wohnt von zwei Reportern gefragt, wie es seiner Familie geht. Er wollte etwas sagen, brachte aber unter den Tränen kein Wort heraus. Die Frau, und seine vier Buben leben in Aleppo, und er weiß nicht, wie sie von dort lebend heraus kommen. Bei meiner Arbeit in der Caritas begegne ich oft solchen Schicksalen, und aus dieser Betroffenheit suche ich nach Wegen, wie wir nach unseren Möglichkeiten helfen können. So habe ich einigen Menschen die Tür geöffnet, und bin dabei selbst oft reich beschenkt worden.

Nun haben wir im Herbst im Pfarrgemeinderat und Pfarrkirchenrat überlegt, das Pfarrhaus in Polling Menschen auf der Flucht zu öffnen. Dabei haben wir zunächst an eine Familie gedacht. Nach einigen Wochen des vergeblichen Wartens aufgrund der heillosen Überforderung der Hilfsorganisationen hat sich nun ergeben, dass eine Gruppe Christen aus Syrien das Flüchtlingsheim „Tennishalle“ in Innsbruck verlassen darf. In einer Wohnung, die die Pfarre Flaurling hergerichtet hat, und im Franziskanerkloster in Telfs haben nun einige Unterkunft gefunden. Durch die Unterkunft in Polling sind sie nun nicht weit auseinander, was für sie eine große Hilfe ist. Sie erleben ja nicht nur den schrecklichen Krieg und die Flucht, sie sind auch als christliche Minderheit Verfolgung ausgesetzt, und stärken sich im Glauben gegenseitig.

Diese Männer sind Asylwerber, das heißt, dass sie auf den positiven Asylbescheid warten. Sobald sie diesen Bescheid bekommen, das dauert in der Regel bei Syrern zwischen 5 und 7 Monaten, können sie ansuchen, ihre Angehörigen auch hierher zu holen. Das bedeutet, dass die Asylwerber, die jetzt hier sind, wahrscheinlich nach einiger Zeit auch ihre Familien nachholen.

Für die erste Zeit jetzt geht es wesentlich darum, dass sie möglichst gut Deutsch lernen. Sie dürfen auch in den Gemeinden einfache Arbeiten durchführen, und bekommen dafür ein geringes Entgeld, oder über das Projekt „Vinzihand“ einfache Hilfen bei Privaten durchführen, und dafür bekommen sie Gutscheine.

Eine ganz besondere Plattform für gute Integration sind die Vereine. Dort werden Vorurteile durch Begegnung und gemeinsames Engagement sehr schnell abgebaut. Ebenso bieten Flüchtlinge dort auch gerne ihre Hilfe in verschiedener Hinsicht an.

Damit diese Asylwerber möglich schnell und gut integriert werden, zeigt sich in vielen Gemeinden wie segensreich die freiwilligen Dienste sind. Da gibt es die Nachhilfe bei den Deutschkursen, die Hilfe bei Behördengängen, die Koordination von Arbeiten, dass Mitnehmen zur Kleiderausgabe, das einfache Zuhören und hunderte andere Dienste. Für jede kleine Aufmerksamkeit sind sie froh und dankbar. Ich bitte alle, die sich in irgendeiner Weise einbringen möchten, sich bei mir, bei Lothar Müller, bei Karl Rott oder im Pfarramt zu melden.

Euer Pfarrer
Andreas Tausch

Neues Homepage Design

Aktuell wird das der Design der Homepage Polling.at überarbeitet. Neue Themen und News sind bereits in Planung und werden in Kürze Online gehen.

.